1980 ist die S-Bahn-Linie S4 in Betrieb gegangen

Am 28. September 1980 ist die S-Bahn-Linie S4 in Betrieb gegangen 🆕 Die damals noch neue S4 fuhr parallel zur S5 nach Ludwigsburg und von dort weiter über Favoritepark, Freiberg und Benningen nach Marbach. Einen Tag vor dem Start machte sich eine S-Bahn der Baureihe 420, wie sie im Fachjargon heißt, auf den Weg zur Eröffnungsfahrt nach Marbach 🚆

#gutzuwissen:

👉Bevor es die S4 gab, sind zwischen Marbach und Ludwigsburg nur Busse gefahren. Mit der neuen Linie sind Fahrgäste aus Marbach sieben Minuten schneller in Ludwigsburg. Von Marbach bis Stuttgart Hauptbahnhof sind es sogar 17 Minuten Zeitersparnis gegenüber dem Bus.

👉 Das S-Bahn-Netz ist um 10,8 Kilometer auf insgesamt 75,3 Kilometer gewachsen.

👉 Mit dem Abschnitt Ludwigsburg–Marbach ist zum ersten eine bereits vorhandene Strecke nachträglich für die S-Bahn Stuttgart elektrifiziert worden.

Was schätzt ihr, in welchem Takt die S-Bahnen 1980 tagsüber gefahren sind?

📸: Historische Sammlung DB Regio/DB Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.