Feuer am Stuttgarter Hauptbahnhof!

Störung beendet!

UPDATE: Sperrung des Stuttgarter Hauptbahnhofs teilweise aufgehoben

Nach dem Feuerwehreinsatz am Stuttgarter Hauptbahnhof wird ein Teil des Regional- und Fernverkehrs weiterhin umgeleitet. Auch im S-Bahn-Verkehr kann es weiterhin zu Verspätungen kommen.

Die Gleise 1 bis 8 sind wieder nutzbar, heißt es bei der Bahn. Der Regionalverkehr sei teilweise wieder aufgenommen worden. Auch die IC-Züge zwischen Stuttgart und Zürich über Singen fahren laut Bahn wieder planmäßig.

Die meisten Fernverkehrszüge werden an Stuttgart vorbeigeleitet

Bei den meisten anderen Fernverkehrszügen kommt es hingegen weiter zu Verspätungen, Ausfällen oder Teilausfällen. Betroffen sind unter anderem die ICE-Züge zwischen Stuttgart und Berlin, ebenso wie beispielsweise die Verbindungen von und nach Dortmund und München.

Fernverkehrszüge aus Hamburg enden beziehungsweise starten in Mannheim. Züge aus Paris enden und starten in Karlsruhe. Die Fernverkehrszüge zwischen Karlsruhe und Nürnberg entfallen. Alle anderen Fernverkehrszüge halten anstatt am Hauptbahnhof in Esslingen, so die Deutsche Bahn laut einer Mitteilung. Es könne darüber hinaus vereinzelt zu Zugausfällen kommen.

Wie lange es noch zu Behinderungen kommt, ist laut Bahn noch unklar. Die S-Bahn fahre zwar wieder auf allen Linien, aber auch hier könne es weiterhin zu Verzögerungen kommen.

Bahnhof komplett gesperrt!

Ein Wasserschaden führte zu einem Kabelbrand!

Nach ersten Erkenntnissen war es eine defekte Wasserleitung, die einen Kabelbrand ausgelöst hat, so ein Sprecher der Bundespolizei. Dieser wiederum habe zu starker Rauchentwicklung an den Gleisen des Mittelbahnsteiges geführt.

Der Zugverkehr des Stuttgarter Hauptbahnhofs st teilweise am Nachmittag noch immer unterbrochen.

Kein Strom für Bahntechnik und Anzeigentafeln

Der Brand war den Angaben zufolge in einem alten Versorgungstunnel unter den Gleisen ausgebrochen. In diesem Bereich laufen auch die Stromleitungen des Hauptbahnhofs, so ein Bahnsprecher. Dadurch war auch die Stromversorgung des Bahnhofs betroffen.

Die Bundespolizei hatte den gesamten Bahnhof geräumt. Einige Reisende wurden aufgefordert, aus Sicherheitsgründen im Zug zu bleiben. Auch der S-Bahn-Bereich wurde gesperrt. Die S-Bahnen fahren seit 10 Uhr wieder.

Fahrkarten gelten laut Bahn weiterhin oder können storniert werden!

Alle Tickets des Fernverkehrs für Strecken, die am Dienstag von der Sperrung des Stuttgarter Hauptbahnhofs betroffen sind, behalten ihre Gültigkeit, teilte die Bahn auf ihrer Internetseite mit. Bis zum 10. Februar können die Tickets demnach entweder kostenfrei storniert oder nach Störungsende flexibel genutzt werden. Dies gelte auch für zuggebundene Tickets. Sitzplatzreservierungen können umgetauscht werden.

Quelle: SWR ( https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/Bahnverkehr-rund-um-Stuttgart-Hauptbahnhof-Stuttgart-komplett-gesperrt,stoerungen-zug-und-s-bahn-verkehr-hauptbahnhof-stuttgart-100.html )